Holzfenster

Holzfenster

Seit Jahrtausenden wird Holz als hochwertiger, natürlicher Baustoff eingesetzt. Das ressourcenschonende Material weist eine hervorragende CO2-Bilanz auf, schafft ein gesundes Raumklima und stellt eine natürliche Barriere gegen Kälte und Lärm dar.

Im Fensterbau entsteht aus Kiefern-, Lärchen-, Eichen- oder Meranholz bester Qualität ein Produkt höchster Beständigkeit und Stabilität. Dies wird erreicht durch eine sorgfältige Materialauswahl, spezielle Trocken- und Lagerungstechniken sowie ein aufwändiges Klebeverfahren.

Hier unterscheiden sich die Fertigungsprozesse der einzelnen Hersteller. 80% der Holzfenster werden im Ausland gefertigt.

Hochwertige Dreh-Kipp-Beschläge tragen ebenfalls zur Funktionalität und Langlebigkeit der Holzfenster bei. Sie verstärken die Fensterkonstruktion, sorgen für die notwendige Andruckkraft und ermöglichen ein komfortables Öffnen und Schließen der Fenster. Bei einigen Herstellern gehört zur Standardausstattung der Dreh-Kipp-Fenster darüber hinaus eine Spaltlüftung, die es ermöglicht, den Raum ohne Wärmeverluste zu lüften.

Anwendungsbereiche der Holzprofile:
Pfosten oder Stulp, mit versetztem Griff
Eingangs-, Balkon- und HSK-Türen
sowohl klassische Fenster als auch spezielle Formen wie Bogen, Dreieck, Trapez, Kreis etc.
klassische umlaufende Rahmen, niedrige Alu-Schwellen, Systeme ohne bodenschwelle