Ytong schont die Umwelt:

Ytong schont die Umwelt:
Die wesentlichen Grundstoffe von Ytong Porenbeton sind Sand, Kalk und Wasser – vollkommen natürliche und mineralische Rohstoffe. Ressourcenschonend entstehen aus einem Kubikmeter dieser Rohstoffe fünf Kubikmeter Porenbeton.

Teil des Konzepts zum Nachhaltigen Bauen der Bundesregierung sind Umwelt-Produktdeklarationen für Bauprodukte (Environmental Product Declarations, EPD). Sie bieten wichtige Informationen, erleichtern die Materialauswahl beim Bauen und helfen, Gebäude ökologischer zu planen und bauen.

Aufgrund der von Anfang an ökologisch durchdachten Produktpalette verfügt Ytong über Umwelt-Produktdeklarationen auf der Basis des internationalen Standards ISO 14025. Die Zertifizierung bestätigt, dass Ytong Porenbeton schadstofffrei ist, keine gesundheitsschädlichen Emissionen freisetzt und eine ausgezeichnete Ökobilanz aufweist – von den verwendeten Rohstoffen über die Herstellung bis hin zur Entsorgung. Das Logo des Instituts Bauen und Umwelt e.V. ist nur an Produkten zu finden, für die eine Umwelt-Produktdeklaration vorliegt, die auf Basis einer Ökobilanz von Dritten erstellt oder geprüft wurde.